TVO in Aktion

   

Handball beim TVO

 

  • TV Ottersheim
  • TV Jahn Bellheim
  • TSV Kuhardt
  • TB Jahn Zeiskam
  Der Turnverein Ottersheim ist einer von 4 Stammvereinen, deren Handball-Abteilungen sich zu einer Spielgemeinschaft (Südpfalz-Tiger) zusammen geschlossen haben.

 

   

Registrierung  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter und Mitglieder des Turnvereins,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur TVO Benutzern zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmeldung  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

   

Systemmenü  

   

Spaß- und Erlebniswochenende auf der Burg Wilenstein vom 30.03. - 01.04.2012

Details

Unsere Erlebnistour startete am Freitag, dem 30.03.2012, am Ottersheimer Eck. Gemeinsam mit den Betreuern verstauten wir unser Gepäck und Lebensmittel für die kommenden Tage im Anhänger. Die benötigten Materialien, das Gepäck und die Verpflegung wurden ohne uns auf die Burg geliefert. Kurze Zeit später startete unsere Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) nach Trippstadt.

Voller Vorfreude stiegen wir aus dem Bus und suchten die Burg. Leider stellten wir enttäuscht fest, dass wir noch einen 20- minütigen Fußmarsch zu unserer Unterkunft antreten mussten.

Dort angekommen erkundeten wir die Burg und bezogen unsere Zimmer. Über das ganze Wochenende verpflegten wir uns selbst. Das Küchenteam bereitete Freitagsabends leckere Salate für unseren Grillabend vor.

Einige Kinder waren dafür zuständig auf dem Burghof ein Lagerfeuer zu machen, um später darin Stockbrot zu backen.

Nach einer Nachtwanderung mit Fackeln durch den Trippstadter Wald sind wir alle erschöpft auf die Zimmer gegangen.
Am nächsten Morgen bekamen wir nach einem ausgiebigen Frühstück erste Erläuterungen für die bevorstehende Outdoor-Ralley. In vier Gruppen machten wir uns zeitversetzt auf den Weg. Mit Hilfe einer schriftlichen Wegbeschreibung mussten wir uns den Weg zu den verschiedensten Aufgaben und kooperativen Spielen mitten im Wald suchen. Um den Weg nicht zu verfehlen, waren auf dem Weg Puzzleteile und Fragen versteckt.

Nach zirka vier bis fünf Stunden kamen wir wieder zufrieden an der Burg an. Dort mussten wir noch einige Aufgaben rund um die Burg lösen. Anschließend trafen wir letzte Vorbereitungen für den Bunten Abend. Nach dem gemeinsamen Abendessen startete das lustige Abendprogramm mit vielen Spielen und Vorführungen.

Nach einer kurzen Nacht wurden wir am Sonntagmorgen durch laute Musik von den lustigen Betreuern um acht Uhr geweckt. Nachdem wir gefrühstückt hatten, schockten uns die Betreuer mit dem Vorwand die Rallye nochmals ablaufen zu müssen, da wir einige Spiele vergessen hatten. Später stellte sich heraus, dass es passend zum 1.April ein Scherz war.

Die restliche Zeit haben wir mit Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen im Burghof überbrückt. Zur Mittagszeit haben uns die gespannten Eltern an der Burg abgeholt. Es war ein wunderschönes Wochenende, mit viel Spaß und Action. Wir freuen uns auf das nächste Jahr - Eure Kinder des TV Ottersheim mit ihren Betreuern.

Wir bedanken uns recht herzlich für Unterstützung und die hervorragende Verpflegung bei unserem Koch Christopher Benz. Ein weiterer Dank geht an die Firma ZeitGeist; EisOase-Ottersheim sowie Salon Annette Glatz.

2011-08-04 - Jugendliche haben viel Spaß beim Kart-Fahren

Details

Vergangene Woche machten sich acht Jugendliche auf den Weg zur Kart-Bahn nach Landau.

Nach der Ausrüstung mit Sturmhauben und Helmen und einer kurzen Einweisung ging es auf die Strecke auf der Jagd nach der Bestzeit. Bei tollem Wetter war auch die Outdoor-Bahn im Freien geöffnet und so konnten sich alle auf der großen Rennstrecke versuchen.

Nach 40 Minuten dann waren die meisten doch relativ erschöpft und nach einer kurzen Stärkung machten wir uns wieder auf den Heimweg.

2011-08-04 - Fahrt in den Kletterpark Kandel

Details

Am vergangenen Donnerstag machten sich 8 jugendliche Kletterer auf den Weg nach Kandel. Nach der Ausrüstung mit dem richtigen Material und einer kurzen Einweisung durften alle drei Stunden auf 14 verschiedenen Parcours klettern. Die Jugendlichen nutzten diese Zeit auch bis zur letzten Sekunde aus und hatten dabei sehr viel Spaß. Nach einer Stärkung machten wir uns dann erschöpft auf den Heimweg.

Dem Wunsch der Kletterer, dieses Event zu wiederholen, werden wir sicherlich bei Gelegenheit nachkommen. Vielleicht wollen dann noch mehr Jugendliche mit klettern. Vielen Dank auch an Danni Jennewein und Nicole Müller, die als Betreuer mit in den Bäumen waren.

Unterkategorien